Die Bewegungsbaustelle
<< zurück


Zum vergrößern
Bilder anklicken!

08.11.2007 | 11:24 Uhr

In unserem Mehrzweckraum turnen bzw. bewegen sich die Kinder unter Einbeziehung einfacher und leicht zu hantierender Bauteile. Für dieses "natürliche Turnen" stehen ihnen bezogene Schaumstoffwürfel und –matten verschiedener Größen und Formen, Gummireifen, Sprossenwand, Kletterwand, Turnbänke, Bänke, Leitern, Rollbretter, Kissen und Decken zur Verfügung. Jedes Kind hat dabei die Möglichkeit, ausgehend von den eigenen Fähigkeiten und Vorstellungen, eine selbst erdachte Bewegungsanforderung (einfach oder schwierig) aufzubauen und auszuprobieren.

Alle zur Verfügung stehenden Materialien haben einen hohen Aufforderungscharakter auch für bewegungsgehemmte Kinder.

Die Erzieher sind Ansprechpartner und Berater der Kinder. Sie geben Hilfestellungen bei der Lösung von Konflikten und Problemen und machen Kindern Mut, etwas auszuprobieren, ohne massiv und direkt ins Spielgeschehen einzugreifen, es sei denn, die Bewegungsstrategien sind zu tollkühn. Dies ist für unsere Kinder wichtig, da ihre Wohnumwelt eine unbefangene und freie Bewegungsentfaltung nur eingeschränkt Erkundungen zulässt (teure Möbel, Garten als Parkanlage oder mit fest installierten, unveränderlichen Spielgeraten, nicht betonierte Freiflächen fehlen, starre Verhaltensregeln und Ordnungsprinzipien).Eine freie Bewegungsentfaltung ist aber eine Grundvoraussetzung für die Erlangung grobmotorischer Fähigkeiten, die wiederum Grundlage für Feinmotorik z.B. Schreiben usw. sind.

<< zurück


© 2007 Tagesstätte Kunterbunt - Alle Rechte vorbehalten